RRDXA spendet 1000 Euro für die WRTC201 Print E-mail
Written by DL8OBF   
Die Rhein-Ruhr DX-Assoziation (RRDXA) hat dem Verein „WRTC 2018“ mit einer Spende von 1000 Euro unterstützt. RRDXA Präsident Uwe Könneker, DL8OBF überreichte 

auf der 50-Jahr-Feier der RRDXA im Rahmen der Ham Radio die Zuwendung. Im Laufe der Jahre hat die RRDXA WRTC Events auf der ganzen Welt unterstützt. Es gibt eine weitere Kontinuität zwischen RRDXA und WRTC, die nicht verschwiegen werden sollte: Der langjährige RRDXA Präsident Walter Skudlarek, DJ6QT, der erste WRTC-Teilnehmer aus Deutschland wurde im Rahmen der 50-Jahr-Feier in die RRDXA Hall of Fame aufgenommen. WRTC2018 Vize-Präsident und Fundraising Verantwortlicher Michael Höding: "Ich bedanke mich bei der RRDXA für die frühzeitige Spende, möchte aber nicht vergessen das auch die einzelnen Mitglieder bereits über 5000 Euro durch Individualspenden bei der Aktion 1000x100 beigetragen haben. Trotzdem ist noch viel zu tun vor allem im Bereich Spenden und Sponsoring." Die World Radiosport Team Championship (WRTC) findet alle vier Jahre statt und bringt über 50 Zweimann-Teams der besten Funksportler aus aller Welt in einem Wettbewerb zusammen. Anders als in den meisten Funksportcontesten funken die Teilnehmer bei der WRTC mit identischen Antennen aus der selben geografischen Region, so dass alle Variablen außer dem eigenen Können eliminiert werden. Die vorhergehenden WRTCs fanden statt in Seattle/USA (1990), San Francisco/USA (1996), Slovenien (2000), Finnland (2002), Brasilien (2006), Russland (2010), und New England/USA (2014).

 

 

 
< Prev   Next >