External Contesting News

WRTC2018-Arbeitsgruppe traf sich in Rheine Print E-mail
Written by DL8OBF   
Am Samstag dem 22.11. traf sich in Rheine (nördlich Münster) die WRTC2018-Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der RRDXA und des BCC zu ihrem zweiten Treffen. Unter Leitung des Chairmans Christian Janßen, DL1MGB, wurde kurz die erfolgreiche Bewerbung reflektiert. Als wesentliches Ergebnis der Besprechung wurden die Regeln für die Qualifikation abschließend diskutiert und beschlossen. Sie definieren die Qualifikationsconteste sowie die Gewichtung einzelner Kategorien und Conteste. Die Veröffentlichung ist nach der Endredaktion in den nächsten Tagen geplant. Weitere Themen der Tagung waren die Finanzplanung, die Gründung der formalen Organisation und das Marketing. Zahlreiche Details wurden geklärt und Ideen entwickelt, u.a. zur Förderung der Jugendarbeit. Am Sonntag besichtigte eine kleine Gruppe das als Austragungsort vorgeschlagene Emsland westlich von Lingen. Die Gegend zeigte sich bei sonnigem Spätherbstwetter von ihrer besten Seite. Völlig flach bietet sie hervorragende topographische Bedingungen für einen fairen Wettbewerb.


Info zur WRTC 2018
Die World Radiosport Team Championship (WRTC) findet alle vier Jahre statt und vereint über 50 Teams der besten Funksportler aus aller Welt in einem Wettbewerb. Anders als in den meisten Funksportcontesten funken die Teilnehmer bei der WRTC mit identischen Antennen aus der selben geografischen Region, so dass alle Variablen außer dem eigenen Können eliminiert werden. Die vorhergehenden  WRTCs fanden statt in Seattle/USA (1990), San Francisco/USA (1996), Slovenia (2000), Finland (2002), Brazil (2006), Russia (2010), and New England/USA (2014).  Weiterführende Information sind verfügbar auf der Web-Seite  wrtc2018.de oder über den  WRTC Chairman Chris Janssen, DL1MGB, via e-mail at  This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it .
 
< Prev   Next >